TeamSpeak Lizenz: End User License Agreement (EULA)

Aus TeamSpeak Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der TeamSpeak Endbenutzer-Lizenzvertrag, englisch End User License Agreement, kurz EULA, stellt die rechtliche Grundlage der Beziehung zwischen Nutzern der Software TeamSpeak und TeamSpeak dar.[1] Zunächst wird das anwendbare Recht zwischen dem Nutzer und der TeamSpeak Systems GmbH auf Deutschland festgelegt. Für die Beziehung zu TeamSpeak Systems, Inc. ist amerikanisches Recht anzuwenden. Nach einem "Eigentums-"/Urheberrechtsvorbehalt werden eine Reihe von wichtigen Begriffen definiert, um so dann auf die Lizenzkosten bei der Nutzung von TeamSpeak einzugehen. Da dies abhängig von der Art der Lizenz, die man nutzen möchte, ist, werden im Folgenden die verschiedenen Lizenztypen dargestellt.

In der Eula befinden sich auch Verbote, die Software ohne Einwilligung anderweitig zu vertreiben und zu verreiten, zur Entziehung der Lizenz, wo man Informationen zu den Kosten der Lizenz abrufen kann und einige Nutzungsarten, für die TeamSpeak nicht verwendet werden darf.

Außerdem werden künftige Upgrades und Updates der Lizenz unterworfen und einige andere rechtliche Vorbehalte geäußert.

TeamSpeak 3 Server Lizenz

Hinweise und Informationen sind im Artikel TeamSpeak 3 Server Lizenz zu finden.

Anmerkungen und Nachweise

  1. Die Lizenz ist einsehbar unter http://www.teamspeak.com/?page=eula