Server/Linux/Autostart

Aus TeamSpeak Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autostart unter Debian

Unter Debian lässt sich der Autostart sehr einfach durch einen Eintrag in /etc/crontab hinzufügen. Dabei wird der Server wie in der Anleitung zu zum Starten eines TeamSpeak 3 Servers in einem screen gestartet, damit er im Hintergrund läuft und auf ihn auch im Betrieb zugegriffen werden kann.

  1. @reboot ts3-server screen -A -m -d -S ts3server /home/teamspeak/ts3-server/ts3server_minimal_runscript.sh

Wenn eine Konfigurationsdatei genutzt wird, ist folgender Befehl zu verwenden:

  1. @reboot ts3-server screen -A -m -d -S ts3server /home/teamspeak/ts3-server/ts3server_minimal_runscript.sh inifile=/home/teamspeak/ts3-server/ts3server.ini

Autostart als Dienst

Der Autostart als Dienst funktioniert nur, wenn der Server als Dienst installiert wurde.

Dazu werden einfach Einträge in die Run-Level vorgenommen. (Root Rechte nötig!)

  1. cd /etc/rc2.d/
  2. ln -s ../init.d/teamspeak S99teamspeak
  3. cd /etc/rc0.d/
  4. ln -s ../init.d/teamspeak K99teamspeak

Der Dienst startet nun automatisch während eines Neustarts.